Anmeldung und Übertritt 21/22 Wahlpflichtfächergruppen an der Realschule TdOT online Schulprofil Personelles Infos Beratung und Hilfsangebote Offene Ganztagesschule Elternbeirat RSB intern Kontakt Förderverein

Französisch

Warum soll ich Französisch lernen? Das mögen sich manche Schülerinnen und Schülerfragen, wenn sie sich für eine zweite Fremdsprache entscheiden sollen. Keine Frage, sagen wir, denn es gibt einige gute Gründe, die für Französisch sprechen!

Hier die wichtigsten:
1. Freude am Erlernen einer zweiten Fremdsprache.
2. Es lohnt sich, Französisch zu lernen, weil mit kaum einem anderen Land so viele Austauschmöglichkeiten wie mit Frankreich existieren, egal, ob es sich um Sprachreisen, Praktikum oder Ferienjob handelt.
3.Es ist ein großer Vorteil, eine Sprache zu sprechen und zu verstehen, die von ca. 220 Millionen Menschen in mehr als 40 Ländern auf der ganzen Welt gesprochen wird, darunter in vier unserer Nachbarländer – nämlich Frankreich, der Schweiz, Belgien und Luxemburg.
4. Die französische Sprache eröffnet große Chancen für den beruflichen Werdegang: Frankreich und Deutschland sind jeweils die wichtigsten Handelspartner
5. Französisch ist neben Englisch die offizielle Arbeitssprache in der EU.
6. Folgende Möglichkeiten hat man nach der Abschlussprüfung:Schulische Weiterbildung: beste Grundlagen für den Übertritt in die Fachoberschule oder des Gymnasiums mit dem Ziel das Abitur zu machen. Mit bestandener Abschlussprüfung ( = DELF B1) Französisch hat man nämlich schon die zweite Fremdsprache im „Gepäck“; und diese ist Voraussetzung für die Allgemeine Hochschulreife (Abitur)

Berufliche Ausbildung: besondere Eignung für kaufmännische Berufe mit internationalen Kontakten oder Berufe im Bereich der Verwaltung
Eine zweite Fremdsprache ist heutzutage eine wichtige Zusatzqualifikation auf dem Arbeitsmarkt!

Fächer